Download PDF by Wolfgang Fiegenbaum: Agoraphobie — Theoretische Konzepte und Behandlungsmethoden:

By Wolfgang Fiegenbaum

ISBN-10: 3322894088

ISBN-13: 9783322894083

ISBN-10: 3531117610

ISBN-13: 9783531117614

Die Behandlung von Angsten und Phobien gehort seit Beginn der Entwicklung und Oberpriifung therapeutischer Methoden zu den bedeutenden Forschungsbe­ reichen der klinischen Psychologie. Kaum ein anderer Forschungsbereich vermag ein derart vollstiindiges Abbild der methodischen und theoretischen Entwicklun­ gen und Stromungen der Therapieforschung in den letzten 20 Jahren zu geben. Dies sei an zwei Beispielen aus dem Gegenstandsbereich dieser Arbeit aufge­ zeigt. Die erst en Untersuchungen zu Wirkvariablen von Konfrontationstherapien bei angstmotlVlertem Vermeidungsverhalten wurden mit Tierexperimenten und Therapieanalogstudien durchgefiihrt. Die Zweifel an der Obertragbarkeit der Ergebnisse auf die Behandlung komplexer psychischer Storungen fiihrten dazu, daB mittlerweile kontrollierte klinische Untersuchungen mit schwer gestorten Klienten (vorwiegend Agoraphobikern) deutlich iiberwiegen. Parallel zu dem veriinderten methodischen Herangehen wurden auch die Erkliirungskonzepte psychischer Storungen komplexer: Wiihrend in den 60er Jahren Modelle mit wenigen beobachtbaren Variablen zur Erkliirung von Angstphiinomenen verwen­ det wurden, gewannen in der zweiten Hiilfte der 70er Jahre u.a. kognitive Theorien an Bedeutung. In jiingster Zeit richtet sich das Forschungsinteresse hier auf die liingerfristigen Handlungspliine des Individuums, seine konkreten Lebensbedingungen und sein soziales Umfeld. Die komplexer werdenden Sichtweisen psychopathologischer Phiinomene fiihr­ ten zwangsliiufig zu komplexeren Behandlungsangeboten und zur Oberpriifung der Auswirkungen von Therapien auf die verschiedensten Lebens- und Storungs­ bereiche. Der Enthusiasmus z.B. der friihen Verhaltenstherapie ist Zweifeln gewichen, ob einfache Techniken fiir komplexe Storungen hinreichend sind. Auch wir haben in diesem Sinne in der vorliegenden Untersuchung das Angebot einer Konfrontationstherapie fiir Agoraphobien urn eine problemloseorientierte Gruppentherapie erweitert.

Show description

Read or Download Agoraphobie — Theoretische Konzepte und Behandlungsmethoden: Eine empirische Untersuchung zur vergleichenden Therapieforschung PDF

Similar german_10 books

Download PDF by Wolfgang Gessenharter (auth.), Stephan Braun, Daniel Hörsch: Rechte Netzwerke — eine Gefahr

Die Autorinnen und Autoren beschreiben Netzwerke der deutschen Rechten, zeigen wie sie wirken und warum sie gefährlich sind. In einem weiteren Teil stellen sie mögliche Gegenstrategien vor.

Read e-book online Logistische Beziehungen zwischen Unternehmungen: Das PDF

Andreas Hausotter entwickelt am Beispiel der Automobilwirtschaft ein umfassendes, prozeßorientiertes Konzept für die kunden- bzw. absatzmarktorientierte Gestaltung logistischer Beziehungen zwischen Abnehmern und Lieferanten.

Additional resources for Agoraphobie — Theoretische Konzepte und Behandlungsmethoden: Eine empirische Untersuchung zur vergleichenden Therapieforschung

Sample text

Aus BUTOLLO, 1979, S. 61. (1) Situationsbewertung (primary appraisal) Hier wird die Situation hinsichtlich ihrer Bedrohlichkeit eingeschatzt. Eine Bedrohung liegt vor, wenn nach der subjektiven Einschatzung des Individuums die Realisierung wichtiger Motive gefahrdet solche ist. In der ersten Stimuluskonfigurationen eine Bewertungsstufe Rolle, die in der spielen Vergangenheit durch personliche Erfahrungen oder iiber stellvertretendes Lemen als schadlich erlebt wurden. (2) Reaktionsbewertung (secondary appraisal) In dieser Stufe wird iiberpriift, ob Reaktionsmoglichkeiten vorhanden sind, urn der Bedrohung zu begegnen.

1. DIE BEDEUTUNG VON GELERNTEN BEWALTIGUNGSSTRATEGIEN: SOZIALISATION UND GESCHLECHTSROLLENSTEREOTYPE Phobische Symptome treten besonders hiiufig bei Frauen auf. ). Oberproportional viele Agoraphobikerinnen sind verheiratetj die Symptomatik bricht haufig zwischen dem 4. und 5. Jahr nach der 36 EheschlieBung aus. B. fur die auffallend ungleiche Geschlechterverteilung zu finden. Lediglich BUTOLLO stellt in seinem MAKROMODELL erste Oberlegungen dazu vor. Der erhohte Anteil von Frauen unter den Agoraphobikern war jedoch Ausgangspunkt fur eine Reihe von Forschungsarbeiten, die den EinfluB geschlechtsspezifischer Sozialisation und weiblicher Rollenstereotypen auf die Entstehung und Aufrechterhaltung von Phobien zu kliiren versuchten.

1976; Psychologinnengruppe MOOchen, 1978). 1m Zusammenhang mit Abhiingigkeit entsteht nach ANDREWS (1966) ein "Vermeidungsmuster, besonders bei Aktivitiiten, welche unabhiingiges, selbstsicheres Umgehen mit schwierigen, angsterregenden Situationen erfordern" (ANDREWS, 1966, S. 459). , 1975; GOLDSTEIN FODOR, 1979). Empirische Untersuchungen konzentrieren sich vor aHem auf das elterliche Erziehungsverhalten, auf das Auftreten von friihkindlichen Angsten und Auffalligkeiten in der Familienstruktur.

Download PDF sample

Agoraphobie — Theoretische Konzepte und Behandlungsmethoden: Eine empirische Untersuchung zur vergleichenden Therapieforschung by Wolfgang Fiegenbaum


by Edward
4.5

Rated 4.84 of 5 – based on 5 votes